Premiere 15 November

HERE LIES JEREMY TROY

A Farce by Jack Sharkey

Buy TicketsWatch Trailer

BEAUTY OF THE FATHER

After her mother’s death an American girl travels to a coastal village in southern Spain to reconnect with her artist father, Emiliano, who abandoned the family ten years earlier. She meets her father’s female companion and falls in love with his Moroccan houseboy, only to discover  that the young man is not only married to the female companion but is her father’s preferred bed partner as well. During the emotional fireworks that follow, the ghost of dead Spanish poet Frederico Garcia Lorca hovers, advising Emiliano on the virtues of being a good father and the pitfalls of sexual passion. This supernatural element, underscored by Spanish classical guitar music and flamenco dance, gives the play a magical, poetic quality reminiscent of Garcia Lorca’s writing.
Nilo Cruz, the Cuban American author of the play, is a Pulitzer Prize winner and one of America’s most promising new.playwrights. 

Nach dem Tod seiner Mutter fährt ein amerikanisches Mädchen an einen Küstenort im Süden Spaniens, um ihr Verhältnis zu ihrem Vater Emiliano zu stärken. Dieser hatte die Familie 10 Jahre zuvor verlassen. Sie trifft seine neue Lebensgefährtin, verliebt sich in seinen marokkanischen Hausangestellten und entdeckt nicht nur, dass der junge Mann mit der Frau verheiratet ist, sondern auch ein Liebesverhältnis mit ihrem Vater hat. Im Zuge dieses emotionalen Feuerwerks hat Emiliano Wahrnehmungen zum Geist des verstorbenen Dichters Federico Garcia Lorca, der ihn an die Tugenden eines guten Vaters und an die Tücken der sexuellen Leidenschaft erinnert. Untermalt von spanischer klassischer Gitarre und Flamenco, gibt dieses übernatürliche Ereignis dem Stück eine magisch poetische Stimmung, die stark an Lorcas Schreiben erinnert.  Nilo Cruz, der Südamerikanische Autor des Stücks wurde mit einem Pulizerpreis ausgezeichnent und ist einer der vielversprechenden neuen amerikanischen Autoren.